Start

Kauf einer Rassekatze

Katzenpflege

Vor dem Katzenkauf

Entstehung von Rassekatzen

Vererbungslehre

Fellfarben bei Katzen

 

Katzenrassen mit Kurzhaar

Katzenrassen mit halblangem Haar

Katzenrassen mit langem Haar

Katzenrassen mit besonderem Fell

 

Regenbogenbrücke

Katzennamen

Katzeninserate

Kolloidales Silberwasser

Glossar

 

Weichelt, Jana
Preis: 12,95 EUR

 

Wamper, Sabine
Preis: 14,95 EUR

 

       www.Rassekatzen-Katzenrassen.de

 

Scottish Fold: Haltung und Zucht                                         Die wegen ihrer gefalteten Ohren genannten Scottish Fold oder zu deutsch - Schottischen Hängeohrkatze - genannten Katze zieht mit diesem auffälligen Merkmal und ihrem runden Schädel auf Katzenausstellungen stets die Blicke der Besucher auf sich. Die freundliche und ausgeglichene Scottish Fold wird auf Grund ihres Aussehens welches manchmal melancholisch aussieht von Liebhabern dieser Rasse mit einer Eule verglichen.                                 

Herkunft                                                                                                   _______________________________________________________________

Man schrieb das Jahr 1961 als im schottischen Pertshire im Wurf einer gewöhnlichen Farmkatze ein weißer Kater mit gefalteten Ohren auftauchte. Es dauerte nicht lange bis “Snowball” , so der Name das Katers, die Aufmerksamkeit der Züchter auf sich zog. Sowohl unter Mithilfe Britischer Kurzhaarkatzen als auch geeigner heimischer Katzen gelang es diese Mutation der gefalteten Ohren in einer neuen Rasse - der Scottish Fold- zu etablieren. Das für dieses Phänomen - gefaltete Ohren - verantwortliche Gen wird dominat vererbt. Der britische Verband zog die bewilligte vorläufige Anerkennung als einer der Gründe zurück nachdem sich herausstellte, dass dieses Gen für weitere Deformationen verantwortlich ist. Dies um so mehr wenn beide Elternteile diese gefalteten Ohren haben. Zu diesem Zeitpunkt wurden aber schon Scottish Fold in die USA exportiert wo sie auch heute noch gezüchtet werden. Auf Grund der Tatsache, dass das Gen homozygot und damit reinerbig ist werden - um Skelettanomalien zu verhindern - niemals zwei Tieren mit dieser Ohrenmutation gepaart. Man züchtet Scottisch Fold statt dessen mit Hilfe von Katzen mit normalen Ohren (Scottish Straights), Britischen - und Amerikanischen Kurzhaar. Man findet die aus den USA importierten Scottish Fold heute in verschiedenen europäischen Ländern.

Schauen Sie auch mal HIER

Charakter                                                                                                 _______________________________________________________________

Die Scottish Fold ist freundlich, gelehrig und mit anderen Katzen und Hunden - sofern frühzeitig daran gewöhnt - verträglich. Trotz ihres ruhigen Naturells ist die Scottish Fold Spielereien nicht abgeneigt. Für lebhafte Familien sind Scottish Fold auf Grund ihres ausgeglichenen und ruhigen Charakters ideale Haustiere. Wird es der Scottish Fold zu turbulent zieht sie sich zurück und macht von ihren Krallen nur in der aller größten Not Gebrauch. Die Scottish Fold hat eine sehr leise Stimme die sie nur selten verlauten läßt. Sie lassen sich zwar gerne streicheln und kraulen buhlen aber nicht unentwegt um Aufmerksamkeit ihres Besitzers. Die Scottisch Fold mit ihrem interessanten Aussehen und der ruhigen Art ist zwar gesellig kann aber auch einen Tag über alleine sein. 

Pflege                                                                                                      _______________________________________________________________ Bei dem Fell der Schottischen Hängeohrkatze ist Fellpflege kaum nötig. Um Schäden am Unterhaar zu vermeiden benutzt man einen grob gezähnten Kamm oder in Zeiten des Haarwechsels einen Massagehandschuh aus Gummi um lose, abgestorbene Haare zu entfernen. Die Krallenspitzen schneidet man mit einem Spezialclipper. Die Ohren werden bei Bedarf mit einer speziellen Ohrlotion gereinigt. Auch wenn manche Menschen glauben dass Scottish Fold auf Grund ihrer gefalteten Ohren anfällig für Ohrinfektionen sind ist dem nicht so.

Körperliche Merkmale                                                                              _______________________________________________________________ Körper                                                                                                       Die Scottish Fold weist einen ziemlich schweren Knochenbau,  muskulösen und mittelgroßen Körper auf. Die Beine der Scottish Fold sind gemessen am Körper kurz bis mittellang und stehen auf runden Pfoten. Ein mittellanger, bis langer Schwanz zum Ende hin spitz zulaufend bildet den Abschluss des Körpers. Zur Disqualifizierung auf Ausstellungen führen abnorm verdickte Schwanzwirbel, Knicke im Schwanz, versteifte oder außergewöhnlich kurze Schwänze sowie sonstige Skelettanomalien.

Kopf                                                                                                         Auf einem relativ kurzen stämmigen Nacken sitzt der runde Kopf mit den gut entwickelten Kiefern der Scottish Fold. Bei den männlichen Tieren sind die “Katerbäckchen” und die Schnurrhaarkissen besonders stark ausgeprägt. Die Augen mit dem sanften, freundlichen Ausdruck sind weit auseinandergesetzt, groß und rund. Die relativ kurze Nase hat einen leichten Stop. Die Ohren sind nach vorne gefaltet wobei Ausstellungstiere mit kleinen und stärker nach vorne geneigten Ohren mehr Erfolg haben als Tiere mit relativ großen Ohren und weniger ausgeprägter Faltung. Wie eine Mütze sollen die Ohren der Scottish Fold eng am Kopf anliegen. Dies unterstreicht die runde Form des Schädels. Die Spitzen der Ohren sind abgerundet.

Fell                                                                                                             Weich und elastisch fasst sich das doppelte und dichte Fell der Scottish Fold an. Das Fell muss vom Körper abstehen. Punktabzüge erhalten Ausstellungskatzen mit anliegendem Fell.

Farben                                                                                                       Scottish Fold werden in allen natürlichen Farben gezüchtet. Nicht erlaubt sind Siamfärbung, Chocolate, Zimt und Lila. Die gängigsten Farben bei der Schottischen Hängeohrkatze sind Blau, Rot, Schwarz und Creme, gelegentlich mit weißen Flecken, Tabbyzeichnung und reines Weiß. Augen - und Fellfarbe sollen harmonisch sein. Kupfer - und orangefarbene Augen sind die Regel.

Besonderheiten                                                                                          _______________________________________________________________

Aus gesundheitlichen Gründen paart man niemals zwei Scottish Fold miteinander. In der Regel kreuzt man sie in den USA mit der Amerikanisch Kurzhaar und in Europa mit der Britisch Kurzhaar. Bei Genträger für Faltenohren falten sich die Ohren erst drei bis vier Wochen nach der Geburt. Tiere ohne dieses Gen haben - und behalten - aufrechte Ohren. Diese Kätzchen tragen die Bezeichnung Scottish Straights. Halblanghaarige Scottish Fold hat den Namen Highland Fold.

 

 

 

Fogle, Bruce
Preis: 16,95 EUR