Start

Kauf einer Rassekatze

Katzenpflege

Vor dem Katzenkauf

Entstehung von Rassekatzen

Vererbungslehre

Fellfarben bei Katzen

 

Katzenrassen mit Kurzhaar

Katzenrassen mit halblangem Haar

Katzenrassen mit langem Haar

Katzenrassen mit besonderem Fell

 

Regenbogenbrücke

Katzennamen

Katzeninserate

Kolloidales Silberwasser

Glossar

 

Weichelt, Jana
Preis: 12,95 EUR

 

Wamper, Sabine
Preis: 14,95 EUR

 

       www.Rassekatzen-Katzenrassen.de

 

Ocicat: Haltung und Zucht                                                      Die Ocicat ist eine amerikanische Rasse die rein optisch der Ägyptischen Mau in vielen Punkten entspricht. Am augenscheinlichsten ist aber der Unterschied  der Kopfform beider Rassen. Außerhalb den USA - dem Ursprungsland - ist die relativ seltene Ocicat kaum zu finden.

Herkunft                                                                                                  _______________________________________________________________ Ocicat leitet sich von Ozelot ab. Diese auffällig getupfte Wildkatze ist von Mittel - bis Südamerika verbreitet. Als vermutlich - unbeabsichtigtes Ergebnis - entstand 1964 die äußerst reizvolle Rasse Ocicat. Pate standen ein Cocolate-Point-Siamkater und einem weiblichen Tier mit Abessinier-und Siamvorfahren. Im Wurf der aus dieser Verpaarung hervorgegangenen Kätzchen war ein Tier mit einem interessanten, außergewöhnlichen Tupfenmuster. Virginia Daly aus Michigan war die Züchterin. Um dieses spezielle Muster herauszuzüchten arbeitete sie mit anderen Züchtern zusammen. Um den Silberfaktor bei dieser Rasse einzuführen setzte man später Amerikanische Kurzhaarrassen ein. Bereits 1987 erkannten die großen amerikanischen Verbände die Ocicat als Rasse an. Obwohl die Ocicat auf amerikanischen Ausstellungen regelmäßig zu sehen ist so selten ist die Ocicat in Europa zu finden.

Alles rund um die Katze. HIER

Charakter                                                                                                 _______________________________________________________________ Das impulsive, offene, lebhafte und verspielte Naturell der intelligenten Ocicat fordert viel Aufmerksamkeit, Gesellschaft und Zuwendung ein. Längere Zeit alleine gelassen zu werden schätzt die Ocicat überhaupt nicht. Mit anderen Katzen verträgt sich die Ocicat gut ebenso mit Hunden wenn sie als Kätzchen positive Erfahrungen mit Hunden hatte.

Pflege                                                                                                        _______________________________________________________________

Die Ocicat benötigt bezüglich der Fellpflege nur wenig Aufwand. Wöchentliches striegeln mit einer Bürste und einem Kamm reichen. Reibt man das Fell anschließend mit einem feuchten Ledertuch ab glänzt es richtig schön. Die Krallenspitzen kürzt man mit einem Spezialklipper. Die Ohren werden nur bei Bedarf mit einer katzengeeigneten Ohrenlotion gereinigt.

Körperliche Merkmale                                                                              _______________________________________________________________

Körper                                                                                                         Trotzdem sie eine muskulöse, relativ große Katze ist handelt es sich bei der Ocicat um eine grazile elegante Rasse. Ocicat sollten weder einen zu gedrungenen noch zu orientalischen Körperbau haben. Ausgewachsene Ocicat haben ein Gewicht von fünf bis sieben Kilo. Also kein Leichtgewicht. Die langen Beine stehen auf ovalen mittelgroßen Pfoten. Das Ende am Körper der Ocicat bildet der - im Verhältnis zum Körper - lange Schwanz der am Ende spitz ausläuft.

Kopf                                                                                                         Der Kopf weist eine Keilform auf die mittelmäßig ausgeprägt ist. Die weit auseinander sitzenden orientalischen Augen der Ocicat sind groß und mandelförmig. Mit dem Profil der Wangen bilden die Außenkanten - der am Ansatz breiten - Ohren eine fließende Linie.

Fell                                                                                                           Am auffälligsten ist die typische Tüpfelung des kurzen, glänzenden und eng anliegenden Fells der Ocicat. Darüber hinaus fühlt sich das Fell der Ocicat weich an.

Farben                                                                                                       Ocicat werden in vielen verschiedenen Farben gezüchtet. Um einige Bespiele zu nennen wären da Schwarz, Blau,  Chocolate, Cinnamon, Lila und Fawn getupft, mit und ohne silberfarbenes Unterhaar. Die Tupfen des Ocicat Fells dürfen nicht ineinander übergehen sondern müssen möglichst deutlich sein. Außer Blau werden bei der Ocicat alle anderen Augenfarben akzeptiert. In der Regel haben Ocicat aber bernsteinfarbene Augen.

 

 

 

Fogle, Bruce
Preis: 16,95 EUR