Start

Kauf einer Rassekatze

Katzenpflege

Vor dem Katzenkauf

Entstehung von Rassekatzen

Vererbungslehre

Fellfarben bei Katzen

 

Katzenrassen mit Kurzhaar

Katzenrassen mit halblangem Haar

Katzenrassen mit langem Haar

Katzenrassen mit besonderem Fell

 

Regenbogenbrücke

Katzennamen

Katzeninserate

Kolloidales Silberwasser

Glossar

 

Weichelt, Jana
Preis: 12,95 EUR

 

Wamper, Sabine
Preis: 14,95 EUR

 

       www.Rassekatzen-Katzenrassen.de

 

Munchkin: Haltung und Zucht                                              Die Munchkin resultiert aus einer Katze mit mutierten relativ kurzen Beinen. Die Munchkin existiert erst relativ kurze Zeit. In den USA erregte die Munchkin ebenso wie in Frankreich wohin die erste Munchkin aus den Vereinigten Staaten ihren Weg fand für große Aufregung und wurde bei den Katzenverbänden als Sensation angesehen.

Das wird Sie interessieren. HIER

Herkunft                                                                                                    ________________________________________________________________

Es war 1983 in Louisiana als erstmals zwei Straßenkatzen mit extrem kurzen Beinen entdeckt wurden. Eine der Katzen brachte auf Grund ihrer Trächtigkeit kurz darauf einen vierköpfigen Wurf zur Welt. Zwei Kätzchen aus diesem Wurf hatten ebenfalls die kurzen Beine des Muttertiers. Unter Verwendung dieser Tiere verpaart mit geeigneten Hauskatzen entwickelten Züchter eine neue Rasse. Die Munchkin. 1995 erlangte die Munchkin bei einem der US Katzenverbände die Anerkennung. Munchkinkatzen werden momentan in den USA und Frankreich gezüchtet und in diesen Ländern auch vorwiegend gehalten.

Charakter                                                                                                   ________________________________________________________________

Lebhaft und verspielt kommt die Munchkin daher. Bis auf den Umstand, dass die Munchkin auf Grund der kurzen Beine nicht so hoch springen kann wie andere Katzen so kann die Munchkin doch genauso klettern und spielen wie jede andere Katze. Die überaus liebebedürftige gesellige Munchkin - die sich übrigens außerordentlich gut mit anderen Katzen und Hunden versteht - will an allem teilhaben was sich im Rahmen ihrer Familie ereignet.

Pflege                                                                                                        ________________________________________________________________

Die kurzhaarige Munchkin erfordert nur wenig Pflege. Büsten und kämmen beschränkt sich auf einmal die Woche. Die Krallenspitzen schneidet man regelmäßig mit einem Spezialclipper und die Ohren der Munchkin reinigt man nur bei Bedarf mit einer speziellen Ohrlotion für Katzen.

Körperliche Merkmale                                                                                ________________________________________________________________

Körper                                                                                                         Bei der Munchkin handelt es sich um eine Katze mittlerer Größe und tiefer breiter Brust. Die geraden kurzen Beine - wobei die hinteren Beine länger als die vorderen Beine sind - sind muskulös. Den Abschluß der Munchkin bildet ein mittellanger an der Spitze abgerundeter Schwanz. Munchkin die auf Ausstellungen sollen dürfen keine nach innen gedrehte Sprunggelenke, gedrungene oder in die Länge gezogene Körper haben. Weitere unqualifizierte Ausstellungs-Munchkins sind Tiere die gekrümmte Beine, eine deutliche Vertiefung am Rücken hinter den Schulterblättern oder nach innen beziehungsweise nach außen stehende Pfoten aufweisen.                                        

Kopf                                                                                                           Munchkins haben einen einen leicht keilförmigen, mittelgroßen Kopf mit großen, aufrechten Ohren. Die ausdrucksvollen leicht schräg gestellten Augen der Munchkin sind groß und walnussförmig.

Fell und Farben                                                                                            Bei der Munchkin sind sämtliche Fell und Augenfarben erlaubt. Das Fell der Munchkin kann kurz aber auch halblang sein.

Besonderheiten                                                                                          ________________________________________________________________

Auf Grund des dominanten Gens welches für die kurzen Beine zuständig ist erhält man aus der Verpaarung einer Munchkin mit einer normalen Katze in der F1 Generation Munchkinkätzchen. Zumindest momentan sind bei der Munchkin nur Kreuzungen mit normalen kurz-und halblanghaarigen Hauskatzen die keiner anderen Rasse angehören erlaubt.

 

 

 

Fogle, Bruce
Preis: 16,95 EUR